Email und Spam

von Fries Websolutions

Nichts geht mehr ohne Email im Internet. Wer sich einmal darauf eingelassen hat, wird nun mit den Konsequenzen leben müssen, denn durch Spam, Viren und exzessives Marketing wird uns das Leben schwer gemacht.

eMail Probleme
Das war so war  nicht gedacht, denn Email sollten unser Leben einfach verbessern, lange Kommunikationswege abschaffen  und vereinfachen Doch stattdessen entwickelt sich die elektronische Post zum Ärgernis.
Alle eMails im Griff
Wer kennt das nicht, Tag für Tag vermüllt das Email-Postfach mehr, es stapelt sich unbearbeitete Korrespondenz, es warten eventuell Kunden auf Antwort oder auch Kollegen. Keine Zeit, kein Überblick und nun? Aber, wie kriegen Profis ihre Email in den Griff?
SpamPal ist der gute Freund gegen überwünschte Post
Der tägliche Spam nervt, egal, ob es die zehnte Nachricht einer angeblichen Chatbekanntschaft ist oder Werbung für Druckerpatronen, Kredite oder Post einer Bank Aber zum Glück gibt es immer mehr bessere Programme, die das Postfach wirksam schützen .Ein mächtiger ist zum Beispiel: SpamPal .
Der Spam Fighter
Der Eingang von unerwünschter Email kostet Zeit und Nerven, manchmal werden sogar wichtige Nachrichten gelegentlich von der Spam-Flut fortgespült. Doch Software, die dem geplagten Nutzer Abhilfe versprechen, gibt es inzwischen zu genüge. Der Cloudmarks Spamnet zum Beispiel,verfolgt einen klugen Ansatz, indem man eine riesige Community aktiv mitarbeiten lässt, es gibt ihn derzeit leider nur für Outlook 2000 und 2002.
Schutz der eMail Adresse durch Javascript
Nun wird der Markt aber immer unübersichtlicher, desto größer das Problem mit dem Spam wird. Wir haben uns für sie weitere Programme angesehen.
Was tun gegen Werbemails
Hier soll mit raffinierten Abwehrfunktionen, den AntiSpamWare, das Problem mit dem Werbemülls im Email-Postfach begegnen. Hierbei kommt das Tool  noch vor dem Email-Programm zum Einsatz und filtert die gesamte Post auf dem Mailserver nach verschiedenen Kriterien ab und analysiert lediglich die Mail-Header.
Aus der Spamfalle entkommen
Der Eingang von unerwünschter E-Mail-Werbung hat in den letzten Monaten erheblich zugenommen, dabei geht der US-Filterspezialist MessageLabs davon aus, dass mittlerweile über die Hälfte aller weltweit versandten Emails Spam sind, und so bleibt es nicht aus, dass Internet-Provider ihre Kunden mit Spamfiltern vor dem unerwünschten Werbemüll schützen. Aber was kann man als Herausgeber eines Newsletters nun tun?
Impressum und Newsletter
Schon von Anfang an verlangten der  Teledienstgesetz (TDG) und der Mediendienststaatsvertrag (MDSV) ein Impressum auf geschäftsmäßigen eingetragenen Websites, das müsste wohl jedem Internetuser klar sein, aber, aber wie ist das eigentlich bei den vielen Newslettern , da fehlen diese rechtlichen Angaben, obwohl sie ebenso unter dieses Gesetz fallen müssen.
Wie bekommen Spammer meine eMail Adresse?
Wie kommen Spammer, das sind Versender unverlangter Massenmails, die setzen eine Vielzahl von Methoden ein, um an die Adressen ihrer Spams zu kommen? Dabei wenden sie teilweise sehr ausgefeilte Techniken und hinterhältige Methoden an.
Die Tricks der Spammer
Dem Erfindungsreichtum der Spammer gibt uns immer wieder neues,was uns in Erstaunen versetzt. Es wird kein Trick ausgelassen, damit er sich irgendwie durch Mail- oder Spamfilter durchzumogeln.
Der Schutz vor eMail Sammlern
Die kennt nicht jeder, denn man begegnet nur selten, aber sie sind aktiv und vielleicht sind die "Email Harvester" oder "Spambots"  auch gerade bei Ihnen.
Spam geschützte eMail Adressen
Der Schutz vor Spams wird zum Problem, spätestens dann, wenn man seine E-Mail-Adresse wirklich sinnvoll verlinkt haben möchte.
Harvester
Aber wenn Sie Spam wirklich nicht wollen, vielleicht sollten sie dann Daniel Rehbein kennen lernen. Dieser  Mann hat es mit einem ganz einfachen Trick geschafft, einen der vielen Email-Sammler auf die Spur zu kommen und so den Absender zur Rede gestellt.
Wie wird eine eMail verschlüsselt?
Einige Firmen sammeln ,Email-Adressen, das hat zur Folge, immer mehr unerwünschte Werbe-Mails kommen an Aber es gibt eine Möglichkeit, um die eigene Email-Adresse so zu codieren, dass sich die meisten automatischen Sammelroboter, daran die Zähne ausbeißen.
Email Adressen mit Javasscript schützen
Schützen sie ihre Email Adresse vor automatischen Sammlern und zwar durch ihr codierte Adresse.

 

 
   Anzeigen


Navigation:    Webdesign - Programmierung - Web Grafiken - Software Guides - Tools - Templates - Schriftarten - Seminare - IT News
Partner:   Template OK - PCopen - SITEopen - PCopen Schweiz - HTMLopen Schweiz - VirtualUniversity.ch - WEB-SET.com - YesMMS - Job und Karriere