HTTPS - Die sichere Verbindung

von Fries Websolutions

Internetseiten werden durch das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) aufgerufen. Dieses Protokoll erkennen Sie an dem "http://" vor der eigentlich Interneadresse. Diese Art des Datentransfers hat nur einen Fehler, er ist nicht sicher. Aber es gibt eine sichere Methode.

Stellen Sie sich vor, Sie bestellen Waren im Internet und jeder der will, kann sehen was Sie sich gerade gekauft haben. Oder noch schlimmer, Sie überweisen Rechnungen und Ihre Bankdaten sind für Fremde nachlesbar.

Für sichere Verbindungen wird statt dem "http" das "https" verwendet. Die Verbindung kommt über ein besonderes sicheres Zusatzprotokoll zur Stande dem Secure Socket Layer (kurz SSL).

Haben Sie eine sichere Verbindung aktiviert, erhalten Sie evtl. je nach Konfiguration des Browsers dies per PopUp Fenster mitgeteilt.

Sollten Sie eine entsprechende Mitteilung nicht erhalten, so können Sie selber nachsehen, ob diese Verbindung sicher erfolgt.

Beim Internet Explorer können Sie dies unten rechts nachsehen:

Sollte ein gelbes Schloss erscheinen, nutzen Sie eine sichere Verbindung.

Wenn Sie eine sichere Seite verlassen erhalten Sie die folgende Mitteilung vom Browser:

 

 

 

 
   Anzeigen


Navigation:    Webdesign - Programmierung - Web Grafiken - Software Guides - Tools - Templates - Schriftarten - Seminare - IT News
Partner:   Template OK - PCopen - SITEopen - PCopen Schweiz - HTMLopen Schweiz - VirtualUniversity.ch - WEB-SET.com - YesMMS - Job und Karriere